Nitya

Patrycja Pruchnik

ist 2011 erwacht

Wenn das Bewusstsein in einer Person von der Illusion, sich als nur ein Teil des Ganzen zu erfahren, frei wird und sich als allumfassend erlebt, wird das spirituelles Erwachen genannt.
Von ihrem Lehrer Mooji erhielt Patrycja den spirituellen Namen Nitya.

Drei Jahre später begann Nitya in Meditationen und Satsangs Anleitungen und Hinweise zum Erwachen zu geben. ‚Satsang‘ bezeichnet ein ZusammenSein mit dem Eigentlichen.

Bei den üblichen Erfahrungen besteht ausschließlich Gewahrsein für die Objekte und Geschehnisse und in welcher Form sich die jeweiligen Bewusstseinsinhalte zeitlich und räumlich darstellen und erlebt werden. Das Bewusstsein, in dem sich alles abspielt, ist gewöhnlich nicht bewusst. Nitya erinnert an das Gewahrsein und macht darauf aufmerksam, dass es jetzt hier bereits gegenwärtig, alles umfassend und unmittelbar vollkommen mühelos erlebbar ist

Links zu anderen Nitya-Websites:

In Englischer Sprache:      https://nityameditation.org/en/

                                              https://www.facebook.com/NityaMeditation

                                              https://www.facebook.com/NityaMeditation.org

In Polnischer Sprache:      https://nityameditation.org/

In Ungarischer Sprache:   https://www.facebook.com/NityaMeditation.org